Willkommen bei Chorverband Heilbronn

HomeSingen ist cool - Kinder- und Jugendchorworkshops 2011 › Workshop II - 07.05.2011


Singen ist cool

2. Workshop für Kinder- und Jugendchöre im JKG Heilbronn

 
Anfang Mai fand im Heilbronner JKG der 2. Workshop für Kinder- und Jugendchöre unseres Chorverbandes statt. Über 100 Kinder und Jugendliche sowie Jugendreferenten, Betreuer und Jugenddirigenten fanden sich pünktlich um 10 Uhr ein. Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende der Chorjugend im Chorverband Heilbronn, Susi Frech, ging es dann auch gleich los.
Neben dem Singen lag der Schwerpunkt diesmal auf den Themen Rhythmus und Percussion.
Der Kinderchor sang unter der Leitung von Heidrun Dierolf die Stücke „Wir Kinder haben Rechte“, „Gefühlsapotheke“ und „Ich habe kein Tier“. Wiederholt wurden aber auch die Lieder „Gut gemacht“; „Hey Du“ und „Hand in Hand“ die beim 1. Workshop bereits gesungen wurden. Aus den laufenden Proben wurden Kinder abgezogen, um mit ihnen Rhythmus-Instrumente zu basteln, so dass am Ende des Tages jedes Kind eine Rassel und/oder ein Tamburin mit nach Hause nehmen konnte. Die selbst gebastelten Instrumente wurden bei den Proben sofort eingesetzt.
Damit den Kleinen der Tag nicht zu lange wurde, wurden im Schulhof Rhythmus-Spiele angeboten.
  
Der Jugendchor unter der Leitung von Markus Schulz wiederholte intensiv die Stücke „Blue Skies“, „Route 66“ und „Puttin’ on the Ritz“.
Während des Tages überlies Markus Schulz einige Male die Leitung des Jugendchores dem Verbandsjugendchorleiter des CVHN und musikalischen Leiter von „ChorVision“, Mario Gebert. Markus Schulz holte sich Kinder und Jugendliche aus den Proben um ihnen den Umgang mit Boomwhackers zu zeigen und rhythmische Abfolgen zu proben.
(Anmerkung: Boomwhackers sind Musikinstrumente aus der Gruppe der Idiophone. Sie bestehen aus unterschiedlich langen Kunststoffröhren. Diese sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Beim Schlagen des Boomwhacker auf verschiedenartigen Gegenständen ergeben sich unterschiedlich klingende Töne)
 
Nach einem stärkenden Mittagssnack trommelte Markus Schulz einige Kinder und Jugendliche für eine weitere Percussionprobe zusammen. Mit „Boomwhackers“ probte das Team die Stücke „Rock around the clock“ und „It’s good“.
In dieser Zeit probte Mario Gebert spontan mit den verbliebenen Jugendlichen den Gospel „Let my light shine bright“. Obwohl den meisten dieses Stück nicht bekannt war, saß es innerhalb kürzester Zeit.
 
Fazit:
Wie beim ersten Workshop so war auch nach diesem zweiten bei allen Teilnehmern die Begeisterung spürbar. Weiter geht es am 16. Juli 2011 mit dem Schwerpunkt Tanz und Bewegung. Als Dozenten konnten wir dafür Edwin Maier gewinnen.
Die Vorfreunde auf das Deutsche Bundes-Chorfest in Frankfurt/Main 2012 wird stetig größer.
 
? Daniel Vogl und Susi Frech


Impressum - © 2006 Chorverband Heilbronn 1884 e.V.